Mit Werten in Führung gehen.
Unter komplexen Rahmenbedingungen agieren.
Unternehmenswert im Fokus.
Kompetenzen, die ineinander greifen.
Erfolgreiche Unternehmensführung.
Bonität und Equity Story optimieren.

Finanzstrategie in der Krise gesucht

 

Finanzstrategie gesucht: Alles beim Alten oder Zeit für Veränderung?
Von Automotive bis Private Equity: Die Corona-Krise wirkt sich auf alle Wirtschaftszweige aus - jedoch unterschiedlich stark. Vor welchen Herausforderungen stehen die Unternehmen, wie können sie ihnen am besten begegnen und gibt es Chancen, die genau jetzt ergriffen werden sollten?

 

Die COVID-19-Pandemie zwingt zu beispiellosen sozialen und wirtschaftlichen Maßnahmen. Neben der kurzfristigen Mobilisierung von Liquiditätsreserven zur Aufrechterhaltung des operativen Geschäfts sollte der Blick auf die bleibenden Veränderungen, die das Virus bringen wird, jedoch nicht verstellt werden.

 

Was ist notwendig, damit Unternehmen gestärkt aus der Krise hervorgehen können?
Wichtig sind Innovationen und neue Geschäftsmodelle auf Basis einer stärkeren Digitalisierung von Prozessen - einem Digitalisierungsschub bei der Produktion, beim Verkauf und bei Dienstleistungen, der Neugestaltung des Innovationsprozesses und der Kreation digitaler Vertriebsplattformen. Um die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette voran zu treiben, damit bislang analog abgewickelte Prozesse ersetzt und Effizienzen gehoben werden können, setzt dies eine Investitionsbereitschaft und Investitions- sowie Finanzstrategie voraus.

 

Besonders die etablierten langfristigen Verbindungen zu den Hausbanken sind in der aktuellen Lage oft stark strapaziert und ausgeschöpft.Die Kombination verschiedener Finanzierungsinstrumente führt zu einer soliden und bei Bedarf eigenkapitalstärkenden Finanzierungsstruktur für ein Investitionsvorhaben. Sie sollte so ausgestaltet sein, dass Stabilität, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität in einem optimalen Chancen-Risiko- Verhältnis zueinanderstehen. Die ausführliche Beschreibung und Planung eines Innovationsprozesses wird in einem Unternehmenskonzept unter Ableitung einer integrierten Finanzplanung strukturiert - dies schafft eine systematische und transparente Investitionsentscheidungsgrundlage.

 

Ziel ist es,
eine auf das künftige Geschäftsmodell abgestimmte Finanzierungsstruktur zu entwickeln, die sich aus der Höhe der Sprunginvestition ergibt.

 

Das Ergebnis dieser geschäftsmodelladäquaten Finanzierungsstruktur ist ein Mix an möglichen Finanzierungsinstrumenten. Das Unternehmenskonzept inklusive des Finanzierungsmodells bildet die Basis für die gezielte Auswahl und Ansprache geeigneter Finanzierungspartner.

 

Zielgerichtetes Vorgehen der Unternehmensführung unter Einbindung von erfahrenen Beratern, die mit der Finanzierungslandschaft und der Unternehmenssituation in Krisen vertraut sind, ist entscheidend für den Erfolg der Finanzierungsstrukturierung.

 

Dieter J. Endres
Geschäftsführender Partner der Verticon Management GmbH